Kann man, muss man aber nicht (2)

Man kann einer frisch zurückgekehrten arbeitenden Mutter bei einer beruflichen Terminverschiebung voller Verständnis zustimmen, dass sie als Jetzt-Mutter natürlich auch andere Prioritäten hat. Muss man aber nicht.

Besonders schön, wenn andere Kollegen, die keine Kinder haben, aus demselben Grund die gleiche Terminverschiebung vornehmen… mann versteht sich – oder so… jetzt bin ich ein wenig verwirrt. Stilldemenz vermutlich.

Comments are closed.